Wann zahlt die Krankenkasse Zahnimplantate?

Wann zahlt die Krankenkasse Zahnimplantate?

Zahnimplantate sind keine gesetzliche Regelleistung der Krankenkassen

Bei einem Zahnersatz stellt sich neben der Wahl der geeigneten Variante auch die Frage nach der Übernahme der Kosten durch die eigene Krankenkasse. Da ein Zahnimplantat nicht zu den Regelleistungen einer Krankenkasse gehört, wird diese keinerlei Kosten übernehmen. So zumindest sieht es die Regel vor. Allerdings muss die Krankenkasse einen Festzuschuss mittragen. Erfahren Sie im Folgenden mehr!

Mit dem Festzuschuss eine Kostenbeteiligung erreichen

stevepb / Pixabay

Eines können wir Ihnen vorwegsagen. Der Festzuschuss der Krankenkassen ist nicht von Ihrem gewählten Zahnersatz abhängig. Jede Krankenkasse ist dazu verpflichtet, ganz gleich welche Form Sie für Ihren Zahnersatz gewählt haben, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Zunächst einmal richtet sich Ihr Zahnersatz nach Ihrem Befund. Der Festzuschuss richtet sich demnach nach der Notwendigkeit Ihrer Behandlung und dieser liegt bei ca. 10 bis 30 Prozent. Diese Beteiligung an den Kosten wird auch als befundorientierter Festzuschuss bezeichnet.

Erhöhen Sie Ihren Festzuschuss für Ihr Zahnimplantat

Sie können Ihren Festzuschuss mit wenigen Komponenten erhöhen. Dies gelingt Ihnen beispielsweise mit einem gut geführten Bonusheft. Sie sollten diese unbedingt für Ihr Zahnimplantat verwenden. Denn Ihr Festzuschuss erhöht sich dadurch zusätzlich um 20 bis zu 30 Prozent. Wenn es sich bei Ihrer Behandlung um einen sogenannten Härtefall handelt, erhalten Sie sogar einen Festzuschuss in doppelter Höhe. Bevor Sie Ihre Behandlung durchführen lassen, müssen Sie Ihrer Krankenkasse einen Heil- und Kostenplan Ihres Zahnarztes vorlegen. Denn dieser muss von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden. Zuvor darf Ihr Zahnarzt nicht mit der Behandlung beginnen.

Zahnimplantat Krankenkassenbeteiligung

Ein Zahnimplantat muss nicht teuer sein. Insbesondere wenn Sie z. B. unter schweren Fehlbildungen Ihrer Zähne leiden, darf die Krankenkasse eine Kostenübernahme nicht ablehnen. In diesem Fall müssen die kompletten Kosten durch Ihre Krankenkasse übernommen werden. Lassen Sie sich im Vorfeld von Ihrem Zahnarzt beraten, damit Sie die Vorteile für Ihr Zahnimplantat nutzen können. Lesen Sie hier mehr dazu: https://www.alex1-berlin.de/

Leave a Comment